Zertifizierte Rechenzentren in Frankfurt

Wir sind europaweit mit unserem Netzwerk an zahlreichen Standorten präsent und können dort Projekte für Sie realisieren.

Den Hauptteil unserer Infrastruktur betreiben wir an unserem Rechenzentrum DE-FRA2 in Frankfurt am Main. Das im Osten der Stadt gelegene Datacenter liegt nur wenige Gehminuten größten europäischen Internetaustauschknoten – dem DECiX – entfernt und bietet damit ideale Voraussetzungen für eine optimale Konnektivität. Mit Platz für etwa 250 Racks oder 7.500 Server auf 1200qm Technikfläche steht uns eine ausreichende Wachstumsfläche für die kommenden Jahre zur Vefügung.

Zum Schutz der Umwelt nutzen unsere Rechenzentren 100 % Ökostrom aus regenerativen Energien, wie Sonne, Wind oder Wasser, über zertifizierte Ökostrom-Anbieter und kann damit eine Null-CO2-Bilanz aufweisen. Weitere ökologische Energiesparmaßnahmen liegen im Einsatz besonders energiesparender Server und hocheffizienter Kühlung.



  • 24/7/365 – Network Operation Center
  • Redundante Glasfaseranbindung
  • 480 Gbit/s Anbindung an verschiedene Carrier
  • Native IPv4- und IPv6-Anbindung
  • Redundantes 2.72 TBit/s Routing-Equipment
  • Open Peering Philosophy
  • Löschgasanlage Novec 1230
  • Biometrisches Zutrittssystem
  • Redundante Klimageräte N+1
  • Luftzufuhr über den Doppelboden, Warmluftabsaugung im Deckenbereich
  • Kalt- und Warmgang-Anordnung
  • 2 USV-Anlagen, 25 Min. Reservezeit
  • 2 Netzersatzanlagen für das gesamte Gebäude

RZ DE-FRA1 Zertifiziert nach T3+ Standard


Unser Rechenzentrum in der Kruppstraße 105 in Frankfurt am Main bietet mit 400 Racks Kapazitäten für etwa 16.000 Serversysteme. Redundante USV Systeme, ein Notstromaggregat sowie eine hocheffiziente Klimatisierung mit n+2 bieten anspruchsvollen Anwendungen ein sicheres Zuhause und lassen keine Wünsche übrig, wenn Sicherheit und Verfügbarkeit im Vordergrund stehen. Der Standort wird 24×7 durch professionellen On-Site Service betreut und bietet somit stets kurzfristige Reaktionszeiten, falls ein Problem auftreten sollte.

RZ DE-FRA2 Zertifiziert nach T3+ Standard


Der Standort auf der Hanauer Landstraße weist aktuell eine Kapazität von 250 Racks und damit Platz für etwa 7.500 Server auf. Die Infrastruktur befindet sich dem neuesten Stand der Technik: Redundante USV-Anlagen in Kombination mit einem Notstromaggregat garantieren eine ständige Verfügbarkeit von Energie. Die ebenso fehlertolerant ausgelegte Klimatisierung sorgt für gleichbleibende Bedingungen im Betrieb. Durch einen 24×7 Service direkt vor Ort kann jede Störung sofort identifiziert und behoben werden.

Weitere Standorte

Unternehmensanwendungen sind bereits vorbildlich durch höchste Sicherheitsmaßnahmen geschützt, auch wenn es im Betrieb selbst gar keine Daten mehr gibt. Die Mitarbeiter verbinden sich mittels Fernzugriff direkt auf die Server im Rechenzentrum und nehmen so alle Tätigkeiten autark vor. Die Risiken durch Elementarschäden, Einbrüche, Sabotageakte oder infolge von Defekten sind somit allesamt bereits gegen Null reduziert. Gleichzeitig ist ein schneller Zugriff sowohl aus dem Unternehmen, wie auch von jedem anderen beliebigen Aufenthaltsort auf den Arbeitsplatz gewährleistet.

Um tatsächlich die höchste erzielbare Sicherheitsstufe zu realisieren, müssen sämtliche Datenbestände in einem Redundanzstandort – also einem zweiten Rechenzentrum – parallel vorgehalten werden. Neben dem Vorteil, dass beim Datenverkehr zwischen diesen beiden Standorten keine zusätzlichen Kosten anfallen, bieten unsere Optionen in Europa außerdem weitere Chancen für unsere Kunden. So können je nach Branche beispielsweise Kosten gespart, oder zusätzliche Geschäftsfelder abgedeckt werden.

IP Transit

Der Zusammenschluss mit möglichst vielen Carriern, Internet Service Providern und Internet Exchanges ist ein entscheidender Faktor, um die Kontinuität von Geschäftsabläufen sicherzustellen und die Reichweite der eigenen IT-Infrastruktur zu erhöhen.

Wir vernetzen Ihre Systeme mit der Welt – indem wir Ihren Datenverkehr über unser hochwertiges Netzwerk weiterleiten. IP Transit über die technische Infrastruktur von Quality Location bietet Ihnen für kürzere Datenverkehrswege hervorragende Peerings zu einer Vielzahl an Providern. Wir überzeugen dabei nicht nur durch Qualität, sondern glänzen auch mit einem sehr niedrigen Preisniveau.

Zur Messung des angefallenen Datenverkehr-Volumens werden von uns mehrere Verfahren angeboten. Sie können entweder den gesamten tatsächlich erzeugten Datenverkehr in Gigabyte als Abrechnungsgrundlage nutzen, wozu allerdings eine kontinuierliche Messung der Datenströme erforderlich ist, oder sie lassen in fest definierten Zeitabständen Durchschnittswerte ermitteln – beispielsweise alle fünf Minuten.

Es steht außerdem die sogenannte “95%-Methode” zur Auswahl. Zunächst werden dabei alle Durchschnittswerte protokolliert. Die höchsten 5% der Werte werden nicht weiter berücksichtigt; daraufhin werden die Kosten auf Grundlage der verbleibenden Höchstwerte berechnet.



  • Level3
  • DTAG
  • Cogent
  • Atrato /Hibernia
  • Kaia Networks
  • DE-CIX
  • AMS-IX

Das sagen Andere über uns