Was ist eine DoS-/DDoS-Attacke?

Was ist eine DDoS Attacke?
Nicht jedes Netzwerkproblem ist eine DoS-/DDoS-Attacke. Als DoS-/DDoS-Attacke wird eine mutwillige Netzwerküberlastung bezeichnet, dessen Ziel die Nichtverfügbarkeit der Dienste ist. Als DoS-Attacke wird ein Angriff von einem einzelnen System bezeichnet. Bei einer DDoS-Attacke wird die Netzwerküberlastung durch eine große Anzahl an Systemen (Botnetzen) verursacht.
Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des BSI:
https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/DoS/dos_node.html

Darf ich selbst DDoS Attacken tätigen?
Gemäß § 303b StGB handelt es sich sowohl bei einem Versuch als auch bei einer erfolgreichen Durchführung um eine Computersabotage und somit um eine Straftat. Das Tätigen von den entsprechenden Angriffen wird gemäß unserer AGBs nicht toleriert und kann jederzeit zur fristlosen Kündigung führen.
Auch der Angriff des eigenen Server ist illegal, da unter Umständen auch andere Dienste in Mitleidenschaft gezogen werden könnten, welche die selbe Infrastruktur nutzen.

War diese Antwort hilfreich?

 Artikel drucken

Auch interessant

Wie funktioniert der DDoS Schutz?

In diesem Artikel erklären wir Ihnen die Funktionsweise unseres DDoS Schutz. Das Abfangen und...

Welche Angriffstypen gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen den folgenden drei Angriffstypen:...

Vorsorge vor (D)DoS Angriffen

Häufig werden (D)DoS Angriffe in Form von Protokoll Angriffen durchgeführt. Dabei werden häufig...